Diätpillen im Test – Erfahrungen und Vergleich

Auch wenn in Anzeigen oftmals damit geworben wird nur durch die Einnahme von Diätpillen automatisch an Gewicht verlieren zu können, ist die einzig wirklich sinnvolle Methode abzunehmen eine konsequente und richtige Diät. Genauer gesagt verliert man immer dann Körpergewicht, wenn man seinen täglichen Kalorienbedarf mit der täglichen Kalorienaufnahme unterschreitet. Allerdings ist das leichter gesagt als getan. Wenn dem so wäre, gäbe es keine übergewichtigen Menschen.
Verschiedene Präparate wie z.B. Diätpillen können eine Diät nicht ersetzen, sondern lediglich unterstützen und erleichtern. Allerdings ist diese dezente Erleichterung einer Diät der Knackpunkt, welcher über Erfolg oder Misserfolg einer Diät entscheidet. Denn oftmals kommt man durch diese Helferlein mit größerer Wahrscheinlichkeit an sein Ziel und gibt nicht vorzeitig auf,.
Dabei ist die Wirkung von Diätpillen meistens beschränkt auf das Einschränken des Appetits und auf die erhöhte Fettverbrennung bzw. stärkende Wirkung des Stoffwechsels. Allerdings sind das zwei Schlüsselfaktoren, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Psyche des sich auf Diät befindlichen Individuums haben. Die appetithemmende Wirkung wird das Einhalten des Essensrhythmus ohne Zwischenmahlzeiten bewirken und die gesteigerte Fettverbrennung wird das nötigste tun um den Stoffwechsel bei maximalem Potential zu halten, sodass schneller und effektiver das vom Körper gespeicherte Fett abgebaut wird. Dadurch erfährt man schneller ein positives Ergebnis und wird leichter an seinem Ziel festhalten und bessere Ergebnisse auf lange Sicht erzielen.

Ergebnisse des Diätpillen Tests

Abbildung Kommentar Punkte Erhältlich
 African Mango Das beste Ergebnis erhielt in unseren Diätpillen Test mit Abstand African Mango. Dieses Präparat vereint verschiedene Wirkungen in einem. Zum einen wird der Appetit eingeschränkt und beugt somit Heißhungerattacken vor, zum anderen wird die Verstoffwechselung der gespeicherten Fettzellen gesteigert, aber generell weniger Fett aus der Nahrung aufgenommen. Ganz wichtig ist, dass es das Stoffwechselniveau auf maximaler Leistung hält und somit schneller abgenommen wird. Dadurch muss man keine vier verschiedenen Präparate mehr einnehmen, sondern erzielt das selbe Ergebnis mit African Mango. Mehr dazu können Sie unserem Testbericht entnehmen. 10/10 Hier
 acai berry extrem Die Diätpille von Acai Berry Extrem hatte in unserem Test durchaus ein positives Ergebnis auf die Testpersonen, allerdings war das Resultat nicht annähernd so gut wie bei unserem Testsieger. Dem Präparat wird zwar eine Hemmung der Fettaufnahme über die Nahrung und des Appetits zugesagt, allerdings konnten unsere Tester/-innen das nicht eindeutig bestätigen. Laut Angabe der Testpersonen konnte die unterstützende Wirkung im Zuge der Diät nur mäßig festgestellt werden und deshalb ist die Bewertung dementsprechend durschnittlich ausgefallen. 8/10 Hier
 hoodoba pure Hoodoba Pure scheint laut Verpackung vielerlei verschiedene Eigenschaften zu kombinieren. Das eigentlich als Fatburner beworbene Präparat soll zusätzlich eine positive, verjüngende Wirkung auf die Haut haben und sich als Libido steigernd erweisen. Es wird aus der Hoodia Pflanze hergestellt. Allerdings wurden unsere Testpersonen nicht überzeugt und dadurch fällt das Ergebnis dementsprechend dürftig aus. 3/10 Hier
 Perm Slim Perma Slim wird als Fatburner und Appetithemmer verkauft. Dadurch soll bei der Einnahme während der Diät das Hungergefühl gedrosselt und schneller Fett verbrannt werden. Unser Diätpillen Test konnte das nicht bestätigen. Es wurde weder ein besseres, noch ein schlechteres Ergebnis im Vergleich zur Kontrollgruppe erzielt. Die versprochenen Effekte traten nicht auf. Dadurch ist das Ergebnis im Zuge unserer Bewertung sehr schlecht. 1/10 Hier
 Cenafil Genauso wie bei Perma Slim wird eine stärkere Fettverbrennung und appetitzügelnde Wirkung im Zuge der Einnahme von Cenafil während einer Diät versprochen. Der Effekt wurde im Diätpillen Test nicht wahrgenommen. Deshalb erhielt Cenafil dieselbe Anzahl an Punkten in der Bewertung als Perma Slim. 1/10  Hier
  Wie durch ein Wunder sein überschüssiges Körperfett verbrennen, ohne dabei etwas dafür zu tun? Das klingt zu schön um wahr zu sein. Das Ergebnis unserer Tester/-innen ließ auf selbige Erkenntnis schließen. Deshalb geben wir keine Kaufempfehlung für dieses Produkt, da keine Wirkung erzielt wurde. 0/10 Hier
 Lipovox Laut Verpackung soll Lipovox nicht nur schlank machen, sondern zusätzlich gegen Falten und Akne helfen. Das Testergebnis unserer Versuchspersonen konnten diese Versprechen nicht reproduzieren. Das Ergebnis ist deshalb eine wohlverdiente Null. 0/10 Hier

Achtung vor synthetischen Diätpillen

Besondere Vorsicht sollten Sie bei verschiedenen Diätpillen walten lassen, die Substanzen wie z.B. Amphetamine, Ephedrin, Clenbuterol, Schilddrüsenhormone oder Dinitrophenol enthalten. Diese synthetisch hergestellten, industriellen Chemikalien sind teilweise hochgiftig, ätzend oder sogar explosiv. Das beste Beispiel ist Dinitrophenol. Als man anfangs des 20. Jahrhunderts an Sprengstoffen experimentierte und Arbeiter dabei in Berührung mit Dinitrophenol, auch bekannt als DNP kamen, erkannte man zu Beginn die abnehmende Wirkung im Zuge einer Steigerung des Stoffwechselniveaus bei Einnahme der Chemikalie. Was man dabei nicht wusste war wie giftig diese Substanz für den Körper war. Auch wenn man damit abnahm, konnte man dadurch sterben indem man innerlich zu Tode verbrennt. Nichtsdestotrotz kamen vereinzelt Todesfälle durch diese Substanz im Zuge einer extremen Abmagerungskur ans Tageslicht. Manche übergewichtigen Personen dürften entweder verzweifelt genug sein auf diese Weise Gewicht reduzieren zu wollen oder ganz einfach blindlinks auf jegliche Reklame vertrauen. Die Tode dieser Personen sind meist grausam und unnötig, deshalb wollen wir darauf hinweisen die Inhaltsstoffe Ihrer Diätpillen zu überprüfen und bei Bedenken Ärzte, Mediziner oder andere Experten zu konsultieren.
Wichtig hinzuzufügen ist noch, dass in Diätpillen fraglicher Herkunft diese Inhaltsstoffe gar nicht deklariert sind. Man sollte sich also immer an natürliche Diätpillen aus vertrauenswürdige Quellen halten! In jedem Fall ist es wichtig darauf zu achten, dass die Diätpillen aus der EU kommen und nicht aus einem asiatischen Land, da hier die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass diese gefährliche Substanzen enthalten. Ist man sich in Bezug auf ein Produkt unsicher, sollte man vor einer Bestellung im Internet recherchieren, ob es dazu Informationen gibt. Sollte man gar keine Infos bzw. nur aus fragwürdigen Quellen finden, so sollte man lieber vom Kauf dieses Produkts absehen!